Weblogs

Merkur rückläufig in Jungfrau: 20. August - 12. September 2010

Am kommenden Freitag, 20. August 2010, beginnt eine neue Rückläufigkeitsphase von Merkur auf den Graden von 19° 4' bis 5° 22' Jungfrau. Am 12. September wird Merkur stationär und in den frühen Morgenstunden des 13. September 2010 wieder direktläufig.

Merkur ist der Herrscher des Archetyps Jungfrau und in diesem Zeichen erhöht. Diese Rückläufigkeitsphase ist damit besonders bedeutend und wirksam.

Auch ein kurzer Blick auf die Astrologische "Großwetterlage" zeigt, dass wir es hier mit einer besonderen Rückläufigkeit zu tun haben.

Die Astrologische Beratung

Das Horoskop ist das symbolische Abbild unserer innerseelischen Struktur und öffnet uns einen intellektuellen Zugang zu den Anlagen eines Menschen, seinen Entwicklungsthemen und Potenzialen. Die Symbolik des Horoskops und damit des Seins ist jedoch immer reichhaltiger und umfangreicher als unser Verstand es zu erfassen mag.
 

Uranus betritt Widder - Annäherung an einen Bifurkationspunkt

In der Nacht von Donnerstag (27. Mai 2010) auf Freitag rückte der Planet Uranus auf 0 ° Widder vor, jenem Punkt, den man den Anfang aller Dinge nennt. Mit 0 ° Widder beginnt der Tierkreis und mit Uranus' Bewegung auf diesen Grad erfolgt eine Art Startschuss für die laufende Zeitqualität, die "Kardinale Klimax" genannt wird (Saturn, Uranus, Pluto in einem T-Quadrat-Aspekt).

Merkur rückläufig

Merkur, symbolischer Repräsentant von Themen wie Kommunikation, Information, Bewegung, Transport, Funktion usw, wird wieder einmal rückläufig und zwar vom 07. September bis 29. September. Rückläufige Phasen des Merkur sind nicht zu unterschätzen: plötzlich nicht mehr zu öffnende Tresore, streikende Soft- und Hardware, Missverständnisse über Vereinbarungen, unerwartete Änderungen und Hinauszögern von Projekten können Manifestationen dieser Zeitqualität sein.

Rückläufigkeit? Wie funktioniert das

Ein interessantes Phänomen in der Astrologie ist die Rückläufigkeit der Planeten. Neben dem besonderen Bedeutungsgehalt, dem die Astrologie einem rückläufigen Planeten zuschreibt, stellt sich oft die Frage, was mit einem rückläufigen Planeten tatsächlich am Himmel passiert.

Selbsterfüllende Prophezeiungen - Merkur retrograd neu betrachtet

Wir nehmen das wahr, worauf wir unsere Aufmerksamkeit lenken. Wo unsere Aufmerksamkeit liegt, bestimmt welche Erfahrungen wir machen. Der Prozess unserer sinnlichen Wahrnehmung ist einem starken Filtermechanismus unterworfen. Um die Welt wahr zu nehmen, müssen wir eine Menge Information tilgen. Das Wissen über die gegenwärtige Zeitperiode kann deshalb nur all zu leicht dazu führen, in die Welt hinaus zu schauen, und überall Bestätigung für deren Manifestationen zu suchen - und zu finden. Das nennt man dann selbsterfüllende Prophezeiungen.

Aktuelle Zeitqualität: den rückläufigen Merkur nutzen lernen!

Der Planet Merkur beginnt am 29. Jänner 2008 seine erste von drei rückläufigen Phasen in diesem Jahr. In diesem Artikel möchte ich die möglichen Manifestationen dieses Transits besprechen und Möglichkeiten beleuchten, wie wir diese Zeitqualität konstruktiv für uns nutzen können. Generell können rückläufige Planeten uns Hinweise darauf geben, welche Lebensbereiche einem Test ausgesetzt sind und deshalb besondere Beachtung verdienen. Oft zeitigen sie unausweichliche Erfahrungen und Situationen, auf die wir keinen Einfluss zu haben scheinen. Es lohnt sich in solchen Perioden gewisse Handlungen besonders vorsichtig und bewusst anzugehen.

Zeitqualitäten und unser Erleben: Unfälle anders betrachtet

Sieht man sich die Agenturschlagzeilen durch, so fällt auf, dass der heutige Tag von schweren Unfällen im Skisport geprägt war. Alexandra Meissnitzer stürzte schwer bei der Abfahrt in Aspen, worauf drei ihrer Teamkolleginnen ihren Start zurück zogen. Nach weiteren Stürzen wurde die Abfahrt nach 37 Läuferinnen abgebrochen.

Weihnachten und seine Wurzeln

Der Advent ist da und Weihnachten steht vor der Tür. Als Christliches Fest feiern wir zu Weihnachten die Geburt Jesus Christus. Beschäftigen wir uns mit dem geschichtlichen Hintergrund dieses Festes so stellen wir zu unserer Überraschung fest, dass Weihnachten auf einen Brauch zurück geht, der um vieles Älter ist als das Christentum und die Abendländlische Kultur.

Impulsvortrag im Atento - eine kurze Nachbetrachtung

105 spannende Minuten verbrachte eine kleine und sehr interessierte Gruppe mit der Psychologischen Astrologie gestern im Atento in der Sporgasse.

Gemeinsam warfen wir einen Blick auf die Entstehung und die Wurzeln der Astrologie und verschafften uns einen Überblick darüber, wie eine astrologische Auseinandersetzung uns in die Lage versetzen kann, aktiv und selbstbestimmt unser Erleben und somit unsere Lebensqualität zu beeinflussen.

Intensiv setzten wir uns auch mit dem der Astrologie zugrunde liegenden, uralten senkrechten Denken auseinander und kamen mit einer vollkommen neuen und doch vertrauten Weise in Kontakt, die Welt wahrzunehmen und ihr Sinn zu geben.

Inhalt abgleichen